aCare Lab GmbH & Co. KG, Leipzig

Bürgschaftsbank fördert tiermedizinisches Startup aus Leipzig

Die aCare Lab wurde im Juli 2018 von Dr. Tilman Kühn und Peter Hufe neu gegründet. Die Bürgschaftsbank Sachsen unterstützte gemeinsam mit der Sparkasse Leipzig die Existenzgründung und den Finanzierungsplan mit einer Bürgschaft.

Leipzig expandiert zur tierärztlichen „Laborhauptstadt“
Unter dem Namen aCare Lab startete zum 1. Januar 2019 ein infektionsdiagnostisch, wissenschaftlich und agrarökonomisch ausgerichteter neuer Labor- und Projektdienstleister seine Geschäftstätigkeit in Leipzig. Der Name deutet schon auf das Unternehmenskonzept der aCare Lab hin, das auf innovative Labor- und Betreuungsangebote für die Landwirtschaft setzt. Das Startup überzeugte die Bürgschaftsbank Sachsen durch ganzheitliche Dienstleistungen für das Tiergesundheitsmanagement in der Schweine- und Rinderhaltung.

Branchenexperten setzen Vorhaben um
Die Initiatoren Peter Hufe, Diplomagaringenieur und Bilanzbuchhalter, und Dr. Tilman Kühn, Fachtierarzt für Bakteriologie, sind erfahrene Branchenexperten. Ihr Ziel ist es, ein auf die Verbindung von schneller, innovativer Labordiagnostik und der Ermittlung von Kennzahlen betrieblicher Effizienz ausgerichtetes Labor- und Beratungskonzept für ihre Kunden umzusetzen. Dieser neuartige Ansatz ist bisher einzigartig.

Dazu sagt Lars Wiehe, zuständiger Berater der Bürgschaftsbank: „Mit dem aCare Lab kommt unsere Bürgschaft einem regionalen Unternehmen zu Gute, das durch seine zukunftsweisenden Technologien neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Nutztierhaltung setzt.“

Mit dem Konzept reagieren die Gründer auf aktuelle Herausforderungen im Bereich der Nutztierhaltung, etwa den Umgang mit gesetzlichen Vorgaben und der zunehmenden tierärztlichen Verantwortung für eine komplette tiergesundheitliche und agrarökonomische Bewertung von Produktionsstufen. „Die schon umfangreiche Leipziger Laborlandschaft wird um einen weiteren Akteur bereichert, der so ganz neue Akzente setzen will“, so Dr. Kühn.

Dazu gehört die Nutzung von Vielfachtechnologien im Labor. Mit nur einem Untersuchungsgang können die Gründer damit mehrere Parameter gleichzeitig untersuchen und somit einen schnelleren und breiteren Einblick in das Infektionsgeschehen in den Tierbeständen bekommen. So können sie mögliche Risiken frühzeitig erkennen. Sie nutzen außerdem ein System zur Vor-Ort-Diagnostik im Stall, das mit Ergebnissen aus Referenzuntersuchungen im Labor verknüpft werden kann.

Auch für betriebswirtschaftliche Analysen haben sie speziell entwickelte Tools.

„Gegenüber bestehenden Konzepten verfolgen wir einen deutlich komplexeren und ganzheitlicheren Dienstleistungsansatz im Zusammenspiel von Tiermedizin, Herdenmanagement und Agrarökonomie“, so Peter Hufe. aCare Lab bietet seinen Kunden also ein breites Spektrum an klassischen Laboruntersuchungen, ergänzt durch wissenschaftliche Dienstleistungen.

Arne Lass
Markus H. Michalow

Bürgschaftsbank Sachsen GmbH

Anton-Graff Straße 20
01309 Dresden

www.bbs-sachsen.de

50 Mitarbeiter

Seite via E-Mail teilen

Empfehlen Sie diese Seite weiter.
Sie erhalten automatisch eine Kopie an Ihre eigene Mailadresse.